English
Français
Deutsch
Español
Български
  Home Kontakten Login Registrieren 0 Artikel 17 Oktober 2017
Katalog Seminar Download Shop Mobile Nachrichten Bilder Kalender Forum
Der erste grosse Wettbewerb "Trommel und Reigen"
Der erste grosse Wettbewerb "Trommel und Reigen"

Noh 6 Bilder im Album
Fotos von Feierlichkeiten der
Rose in Kazanlak und Karlovo


lesen Sie auf: Deutsch Български
Der erste grosse Wettbewerb "Trommel und Reigen"
2 Juni 2008 - 2 Juni 2008 Kazanlak, Bulgarien
Share   

Zwölf folklorische Klubs mit Liebhaber der bulgarischen Volkstänze haben am ersten folklorischen Wettbewerb "Trommel und Reigen" teilgenommen, der in der Stadt Kazanlak stattfand. Der Organisator dieser Veranstaltung ist die Lesehalle "Dschar", mit dem Vorsitzenden Todorka Petkova.

Zwei Stunde lang haben sich Liebhaber-Tänzer aus Sofia, Plovdiv, Kazanlak, Veliko Tarnovo und anderen Städten an mehr als 48 Tanzspielen teilgenommen, dreizehn von denen Teil von dem Wettbewerb waren. Die Teilnehmer im verschiedenen Älter und mit verschiedener Berufsausbildung haben grosse Tanzmeisterschaft demonstriert, spielend Reigen aus verschiedenen folklorischen Gegenden. Neben dem Stadtplatz "Sevtopolis" fingen Omas aus Kazanlak an Reigen zu spielen im Rithmus der Musik. Teil von den Grossmüttern haben sich selbst als sehr ausdauernde Menschen in dem Wettbewerb für Stadtbewohner gezeigt.

Alle Teilnehmer am ersten in der Stadt Kayanlak bekamen aus den Organisatoren und örtlichen Institutionen verschiedene Preise. Der grosse Preis, den der Vorsitzender der Gemeinde in Kazanlak Vassil Samarski gab, bekam der Tanzklub "Folklorida", Stadt Sofia.Den Preis erhielt von dem Namen des Klubs 28-jährider deutscher Physiker Tino, der seit einem Jahr in Bulgarien wohnt und lernt Tänze hier im Klub.Leider nahm Tino an diesem Wettbewerb nicht teil wegen einer Verletzung, trotzdem aber spielt er den gmeinsamen Reigen und zeigte zu beneidende Fertigkeiten und Fähigkeiten. Der Phzsiker aus München teilte mit, dass er nach Bulgarien wegen seiner Freundin Hana ankam, die jetzt in Sofia Soziologie studiert und in ihrer Freizeit in dem selben Tanzklub "Folklorika" tänzt, wo sie mit der Magie der Musik den Phzsiker angesteckt hat.Jetzt äußern sich beide die Meinung, dass die bulgarischen Tänze eins der schönsten Dingen der Welt sind.Begeistert vom Preis wurde auf der Bühne vom Stadtplatz "Sevtopolis" verlegen und trotz er sich auf Bulgarisch bedankt hatte, sagte er Wiedersehen.

Der Wettbewerb fand sich früh am Morgen am Sonntag, wann die Rosenernte stattfand, um die ölhaltigen Rosen in Kazanlak herum. Wir müssen uns viel bemühen, dass der Wettbewerb einen Teil von den ofiziellen Kulturkalender der gemeinde in Kazanlak wird und Geldunterstützung bekommen wird, hat der Vorsitzende vom örtlichen Parlament der Stadt Vassil Samarski alles das versprochen.



zurück
Druck
senden an Freunde
Dobrin Draganov

Kommentare
Anmerkungen bekanntgeben Sie, LOGON zuerst wenn. 0 Аnmerkungen, 0 Seiten | « »
0 Аnmerkungen, 0 Seiten | « »


Add to Google    Add to My Yahoo!
Top Mp3
Opas
Trite pati
Glavinischko horo
Krivo horo
Mari Stoyne
Svatbarska ratchenitza
Pravo trakijsko horo
Rachenik
Kyustendilsko horo
Tchesta krivitza


Traditionelle Kostüme

Traditionelle Kostüme
Bulgarische Traditionelle Kostüme


Reklameanzeige


©1996-2017, Alle Rechte vorbehalten, Balkanfolk GmbH   Newsletter Links Bezeichnungen vom Gebrauch
Design und Entwicklung vorbei Orange Ideas